Ist jeder für eine Femto-Lasik-Operation geeignet?

Femto-Lasik-Operation: Die Voruntersuchung

Bevor eine Entscheidung für eine Femto-Lasik-Operation getroffen werden kann, wird grundsätzlich beim Interessenten eine detaillierte Voruntersuchung durch einen Augenoptiker/Optometristen und Augenarzt durchgeführt. Anhand der exakt gemessenen Untersuchungsdaten kann der Arzt in einem ausführlichen Gespräch mit dem Patienten beraten und entscheiden, ob er für eine Femto-Lasik-Operation oder eine alternative Behandlungsmethode in Frage kommt.

Femto-Lasik-Operation

Eine Femto-Lasik-Operation kann durchgeführt werden, wenn die ermittelten Messdaten der aktuellen Brille, Hornhautdicke und des Pupillendurchmessers bei Tageslicht/Dämmerung in den vorgegebenen Grenzbereichen liegen. Die aktuellen Brillenwerte sollten eine Stabilität der Fehlsichtigkeit über einen Zeitraum von 1-2 Jahre aufweisen.

Liegt eine Kurzsichtigkeit (Myopie) bis ca. -10 dpt, eine Weitsichtigkeit (Hyperopie) bis ca. +6 dpt und/oder eine Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) bis ca. 6 dpt vor, so kann mit der Femto-Lasik-Methode die Fehlsichtigkeit (Amblyopie) korrigiert werden.

Femto-Lasik-Operation: Weitere Vorrausetzungen

Weitere Voraussetzung für eine Operation mit der Femto-Lasik ist ein Mindestalter von 18 Jahren und keine vorliegenden Augenerkrankungen. Bei einer bestehenden Diagnose, wie Grüner Star (Glaukom) oder Grauer Star (Katarakt) wird in der ärztlichen Untersuchung beraten, ob eine Femto-Lasik-Operation durchgeführt werden kann oder ob etwas dagegen spricht. Bei der Diagnose Grauer Star kann alternativ zur Femto-Lasik-Behandlung  eine Operation zum Linsenaustausch (Katarakt-OP) in Betracht gezogen werden.

Für eine Femto-Lasik-Operation sind neben bestimmten Berufsgruppen auch die Personen geeignet,  denen die Brille oder Kontaktlinse auf Dauer oder in wiederkehrenden Alltagssituationen lästig erscheint. Besonders bei Sportlern, wie zum Beispiel Taucher, Skifahrer oder Leichtathleten ist eine Brille störend bis hin kaum denkbar. Polizisten, Bauarbeiter, Köche, Ingenieure oder Piloten fühlen sich oftmals mit Sehhilfe eingeschränkt, um Ihren Beruf in bestimmten Situationen mit „klarer Sicht“ ausüben zu können. Jeder ist für eine Femto-Lasik-Operation geeignet, wenn alle Messdaten nach der augenärztlichen Voruntersuchung dafür sprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.