Schlagwort-Archive: Femto-Lasik Behandlung

Was muss ich nach der Femto-LASIK Behandlung beachten?

Femto-LASIK Behandlung: Was sollte beachtet werden?

Über die Femto-LASIK Behandlung lässt sich eine Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit sowie eine Hornhautverkrümmung zuverlässig behandeln. Die Erholung der Augen ist nach der Femto-LASIK Behandlung sehr schnell und man kann direkt am nächsten Tag wieder gut sehen sowie seinen alltäglichen Aufgaben und Freizeitaktivitäten nachkommen. Sie können auch wie gewohnt sportlich aktiv sein, sollten aber mit einem Besuch im Schwimmbad oder in der Sauna bis zwei Wochen nach dem Femto-LASIK Eingriff warten.

Da das Sehen nach der Femto-LASIK Behandlung für ein paar Stunden leicht milchig sein kann, sollten Sie für den Rest des Tages nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen. Die Augen können zudem nach der Femto-LASIK Behandlung etwas empfindlich und leicht gereizt sein, wodurch das Tragen einer Sonnenbrille ohne Stärke für den Rest des Tages angenehm sein kann. Außerdem kann ein leichtes Trockenheitsgefühl am Auge auftreten. Über die kurzzeitige Verwendung von Nachbenetzungstropfen in die Augen stellt sich jedoch rasch wieder ein angenehmes Augengefühl ein.

Was muss ich nach der Femto-LASIK Behandlung beachten? weiterlesen

Femto-Lasik Risiken

Femto-Lasik Risiken : Unterschied zur Lasik

Die Femto-Lasik Risiken sind im Vergleich zu denen der Lasik geringer. Im Gegensatz zur Lasik kann mit der schonenden Femtosekundenlaser-Technik auf ein Präzisionsmesser (Mikrokeratom) verzichtet werden.

Femto-Lasik Risiken

Stets sollten während und nach einer Femto-Lasik die Anweisungen des Arztes und der Optometristen befolgt werden, um einen reibungslosen sicheren Ablauf zu garantieren und demnach Risiken zu minimieren. Daher ist nach einer fachgerechten Femto-Lasik-Behandlung auch das Risiko einer Erblindung nicht denkbar.

In seltenen Fällen bestehen bei/nach einer Femto-Lasik Risiken, dass Infektionen (1:10.000), Entzündungen (1:1000) auftreten können oder eine Nachbehandlung von Über- oder Unterkorrekturen (1:100) durchgeführt werden muss. Um die Risiken der Infektionen/Entzündungen zu minimieren werden antibiotische/kortisonhaltige Medikamente in Form von Augentropfen verschrieben. Es erfolgen grundsätzlich nach einer Femto-Lasik-Behandlung in regelmäßigen Abständen Nachuntersuchungen im Augenlaserzentrum. Bei Feststellung einer Infektion oder Entzündung werden zusätzliche Augentropfen für ein paar Tage verabreicht bis diese abgeklungen sind.

Femto-Lasik Risiken weiterlesen